Presse für Kuscheltierkonzert

DER TAGESSPIEGEL

NR. 19 796 / DIENSTAG, 15. JANUAR 2008
NACHRICHTEN Kinderchor gewinnt Wettbewerb

Zwei Berliner Schulchöre haben sich erfolgreich am bundesweiten Wettbewerb der Kinderchöre 2007 beteiligt: Gewinner ist die Schmargendorfer Carl-OrffGrundschule, den dritten Platz belegte die Wilmersdorfer Nelson-Mandela-Gesamtschule. Am kommenden Freitag laden die Preisträger zum Abschlusskonzert in die Landesmusikakademie Berlin (FEZ Wuhlheide) - es ist bereits jetzt ausverkauft. Das etwa 30-minütige Konzert wird von den drei Siegerchören aufgeflihrt, anschließend findet die Preisverleihung statt. tja

Presseinformation

Abschlusskonzert der Preisträger

des Kinderchorwettbewerbs
in der Landesmusikakademie Berlin (FEZ Wuhlheide)
Freitag, 18.Januar 11:00 Uhr

Unter der Schirmherrschaft der Bundesfamilienministerin Dr. Ursula von der Leyen veranstaltete der Deutsche Tonkünstlerverband (DTKV Berlin) zusammen mit dem Deutschen Chorverband (DCV) mit dem Chorwerk von Klaus Wüsthoff „Das Kuscheltierkonzert“ den bundesweiten

Wettbewerb für Kinderchöre 2007

Das anspruchsvolle ca. 30-minütige Chorwerk wird abschließend von den 3 Siegerchören vor 500 Berliner Grundschulkindern gemeinsam aufgeführt. Vor der offiziellen Preisvergabe an die durch die Fachjury ermittelten Wettbewerbssieger stimmt das Publikum über einen Publikums-Sonderpreis ab. Darüber hinaus verleiht der Deutsche Chorverband jedem am Wettbewerb beteiligten Chor in Anerkennung des chorischen Engagements einen Kuscheltier-Felix.

Worte zum Projekt

„Das Kuscheltierkonzert“ in der Form der Bewegungslieder hat maßgeblich zur Bereicherung der musikalischen Basis bei Kindern beigetragen. Das Singen von Liedern, gepaart mit rhythmischer Bewegung, gehört zu den grundlegenden pädagogischen Maßnahmen einer fruchtbaren und nachhaltigen Musikkultur. Das Werk von Klaus Wüsthoff erweist sich in dieser Hinsicht als vorbildlich.
Dr. Adelheid Krause-Pichler Vorsitzende des DTKV Berlin

Die sichtbare Begeisterung der Kinder beim Singen und Darstellen hat deutlich gemacht, dass auch die heute lebenden Kinder die Freude am Singen und Spielen nicht verloren haben. Zugleich führt es Eltern, Erziehern, Lehrern und Musikerziehern vor Augen, dass wir darum kämpfen müssen, dieses ursprüngliche Instrument des Menschen als Humanum zu erhalten und zu pflegen. Voraussetzung ist die notwendige Zuwendung und fachliche Qualifikation der Lehrer und Erzieher, um in der schulischen und außerschulischen Betreuung unserer Kinder optimale Ergebnisse erzielen zu können.
Prof. Reinhard Stollreiter Vizepräsident des Deutschen Chorverbandes,

Das Abschlusskonzert ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Landesmusikakademie mit der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung Berlin. Organisation und Moderation Ursula Meierkord.

Auf Wunsch stehen Presse und Medien DVD-Kopien der Wettbewerbsbeiträge bzw. eine DVD des Abschlusskonzerts zu Demonstrationszwecken zur Verfügung. Eine Bildergalerie der Preisträger und der anderen beteiligten Kinderchöre kann auf Anfrage übermittelt werden

 
Kontaktadresse: Wettbewerbsbüro F. Weißert Tel.: 030/60082710
Fax: 030/60082711 • e-Mail: Kinderchoere@t-online.de